12.Jun17

Porträts

  Anja 2008 Corinna 2004 Corinna 2009 Corinna 2012 Manuel 2009 Sandra 2009 Sandra 2009 als Mädchen mit dem Perlohrring Petula1 2010 Petula 2010 Anne 2010 /1 Anne 2010/2 Adriana 2011 Isabella 2013 Fabian 2013 Betty 2013 Andrea 2013 Karl 2013 Carina1 2013 Carina2 /2013 Jule 1...

21.Jun13

„NATIONAL GEOGRAPHIC“

„Wir freuen uns sehr, das wir mit unserer Ausstellung zum 125-jährigen Jubiläum der NATIONAL GEOGRAPHIC Society hier in Zingst im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten präsent sind. Diese Ausstellung zeigt 55 außergewöhnliche Bilder von den besten Fotografen der Welt. Nach dem...

Mit dem Fahrrad unterwegs

„Jeder Tag ein Abenteuer – Mit dem Fahrrad durch Europa“ So ganz wohl war dem 22-Jährigen nicht, als er an einem sonnigen Morgen 1983 in Stralsund aufs Rad stieg.  Doch er wollte sich beweisen. Das Ziel seiner Solo-Fahrradtour war Budapest. Drei Wochen später war er wieder da....

07.Nov12

Den Regen einfach weg gelächelt

Es war ein trister Moment, als Moderator Torsten Erdmann am Sonntag um 14.15 Uhr verkündete, dass die nächste Siegerehrung erst um 15 Uhr stattfinden wird. Es war kalt, die Wolken zogen zu und es nieselte. Der Platz vor der Bühne war leer, kaum ein Stuhl besetzt. Doch der Eindruck täuschte, die Stimmung beim 7. Darß-Marathon war dennoch gut. Viele Läufer wärmten sich bei einem Kaffee oder Tee in der Arche auf, am Bierstand scherzte eine Walker-Gruppe mit dem leibhaftig anwesenden Poseidon. Wer die Läufer nach ihren Eindrücken fragte, erntete unisono einen „Daumen hoch“. Die Sonne knallte nicht, das etwas kühlere Wetter kam den Sportlern sehr gelegen und während der...

07.Okt12

Heimsieg für Borner Läufer Maik Willbrandt

Sonntag 12.58 Uhr. Die Organisatoren wollen gerade mit den Siegerehrungen zum 6. Darßmarathon beginnen, da lugt Klärchen hinter den Wolken hervor. Die Sonne ist da. Wer bisher noch nicht gut gelaunt ist, der ist es jetzt. Es wird ein schöner Nachmittag auf der Wiese neben der Darßer Arche in Wieck – voller zufriedener Menschen. Dabei hatte der Morgen mehr als gedämpft begonnen. Bei diesigem und kaltem Wetter verloren sich gegen 8.30 Uhr nur wenige Sportler auf dem großen Platz vor der Arche. Erst kurz vor 9 Uhr versammelten sich die gut 300 Marathonis vor der Startlinie. Die Samba-Truppe aus Stralsund trommelte sich erst seit wenigen Minuten leise ein und, als...

15.Sep12

Asta Rutzke

Die Tür geht auf und eine Frau betritt das Textilatelier in Ravenhorst. Der Kunstprozess beginnt. Es beginnt eine Symbiose zwischen der Kundin und der Textildesignerin. Die Kundin beschreibt das Kleid ihrer Wünsche – Asta Rutzke visualisiert es. Kundin und Kleid verschmelzen in den...

1
01.Jul12

Great Job in New York

Für die meisten Marathonis ist die Teilnahme am New York Marathon die Krönung ihres Hobbys. Diesen Traum habe ich mir am 7. November 2010 erfüllt. Die 42,195 km zwischen dem Start an der Verrazano Bridge und dem Ziel im Central Park, durch alle fünf New Yorker Stadtteile, waren für...

Bin ich schon tot? oder Wo ist meine Hüfte?

Da bin ich wieder! Noch jedenfalls! Denn eigentlich bin ich schon tot! Oder fast! Vielleicht morgen! Ich schreibe diesen Artikel schweißgebadet – in Todesangst! Ach, hätte ich doch nur so gelebt, wie ich es in meiner Vorstellung geschrieben habe. Aber es war nur eine Vorstellung!...

Soll ich denn selbst Volare singen?

Leider ein ernstgemeinter Erlebnisbericht über die venezianische Silvesternacht 2011/12 in der Stralsunder Brauerei. Ich war am Silvesterabend 2011/12 mit zwei bezaubernden Frauen in der Brauerei. Venezianische Nacht – das klang verheißungsvoll. Fazit für mich und meine...